THW-Präsident Broemme in Biberach, Weingarten, Friedrichshafen und Überlingen

Am Freitag, 3. März 2017 besucht Albrecht Broemme, Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), den THW-Ortsverband in Biberach.

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Martin Gerster (SPD) wird Broemme um 16 Uhr zunächst den THW-Orts­verband besuchen und dort mit den Haupt- und Ehren­amtlichen um den Ortsbeauftragten Jochen Bösing ins Gespräch kommen. Begleitet wird er vom Landessprecher für Baden-Württemberg, Walter Nock, dem scheidenden und dem designierten THW-Landes­beauftragten, Stephan Bröckmann und Dietmar Löffler sowie der Geschäfts­führerin der Biberacher THW-Geschäfts­stelle, Carmen Egle.

Ab 19 Uhr lädt Martin Gerster zusammen mit dem THW zu einem Blaulichtabend mit Vertreterinnen und Vertretern anderer im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz tätigen Organisationen (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, DLRG) in die Räumlichkeiten des THW ein. Grußworte sind vorgesehen vom Ersten Landesbeamten, Walter Holderried, und Bürgermeister Christian Kuhlmann vom Landkreis bzw. der Stadt Biberach.

Am Samstag werden der SPD-Bundestagsabgeordnete und THW-Präsident Broemme noch die THW-Ortsverbände in Weingarten, Friedrichshafen und Überlingen besuchen.

Im Anschluss an den Besuch im Ortsverband Überlingen ist ein Besuch der Gedenk­stätte zum Flugzeug­unglück vom 1. Juli 2002 geplant (ca. 16.00 Uhr), bei der vor 15 Jahren auch zahlreiche THW-Helferinnen und Helfer schwierigste Hilfe leisteten.

170227 Anlage, Foto Broemme (Quelle THW)

THW-Präsident Albrecht Broemme (Foto: THW)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close