Stadtteilhaus Gaisental nimmt wichtige Hürde

    Martin Gerster, MdB: „Förderung durch den Bund bis 2020 so gut wie sicher“

    Das Biberacher Stadtteilhaus Gaisental hat eine entscheidende Hürde zur weiteren finanziellen Förderung durch den Bund genommen. Wie der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster aus dem Familien­ministerium von Manuela Schwesig erfahren hat, erfüllt das Stadtteilhaus Gaisental alle Kriterien für eine weitere Förderung im Programm Mehrgenerationenhäuser.

    Die Vorprüfung im Rahmen des sogenannten Interessen­bekundungsverfahrens hat Biberach damit gemeistert, so Gerster. Sollte die Stadt Biberach mit dem Stadtteilhaus bis Ende Oktober einen Antrag auf Förderung stellen, wird dieser laut Gerster auch positiv beschieden. Eine Förderung in Höhe von jährlich 30.000 Euro durch den Bund bis 2020 wäre damit gesichert. „Was das Stadtteilhaus Gaisental für den sozialen Zusammenhalt in Biberach leistet, kann nicht genug gewürdigt werden“, so Gerster.

    Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close