Sommerfest Kleinwinnaden – Einweihung der Ortsumfahrung

Im Bad Schussenrieder Teilort Kleinwinnaden wurde nun beim Großen Sommerfest die neue Ortsumfahrung feierlich eingeweiht.

Früher schoben sich im Schnitt 4000 Fahrzeuge täglich durch Kleinwinnaden, davon viel LKW- und Schwerlastverkehr. Ein sich stetig erhöhendes  Verkehrsaufkommen führte zu zunehmender Belastung bei den Anwohnern. Die Ortsdurchfahrt entwickelte sich aufgrund des Verkehrs zusätzlich zum Unfallschwerpunkt in der Region.

Der Biberacher Bundestagsabgeordnete Martin Gerster setzte sich seit Jahren für die Entlastung der Kleinwinnader Anwohner ein und kämpfte für eine schnelle Realisierung der Ortsumfahrung. Die ersten Pläne für den Neubau einer Umgehungsstraße um Kleinwinnaden existieren bereits seit den 80er-Jahren. Wegen mehrfacher Verzögerungen und eines langwierigen Planfeststellungsverfahrens für die Landstraße erfolgte nun im Jahr 2016 der Spatenstich, die Fertigstellung dauerte dagegen nur wenige Monate.

Seit 2016 ist die neue Straße freigegeben, und Kleinwinnaden befreit von Gestank, Lärm und Unfallgefahr: 90 Prozent des Verkehrs meiden nun die Ortsdurchfahrt. Stattdessen Ruhe, Verkehrssicherheit, gestiegene Lebensqualität. Dies feierten die Anwohner nun bei strahlendem Sonnenschein mit einem Sommerfest.

Auf dem Foto: Dr. Mechthild Sahnwaldt vom SPD-Ortsverein Bad Schussenried/Bad Buchau und der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster.

 

 

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close