Pressemitteilung: Riedlingen und Bad Schussenried profitieren als „Sprach-Kitas“ von Programm des Bundesfamilienministeriums

    Die Kindergärten St. Norbert in Bad Schussenried und St. Maria in Riedlingen erhalten Förderung aus dem zum 1. Januar gestarteten Bundesprogramm „Sprach-Kitas“. Das teilt der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster mit.

    Beide Einrichtungen werden überdurchschnittlich von Kindern besucht, bei denen besondere sprachliche Förderung notwendig ist. Deshalb verstärkt das Bundesfamilienministerium die Kita-Teams durch zusätzliche Fachkräfte mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung. Auch projektbezogene Sachausgaben können aus den Mitteln in Höhe von insgesamt jeweils 25.000 € pro Jahr beglichen werden.

    „Frühzeitiger und solider Spracherwerb sind erste Meilensteine auf dem Weg zu gesellschaftlicher Teilhabe und einem erfolgreichen Berufsleben“, so Gerster.

    Neben den Einrichtungen selbst hinaus finanziert das Programm eine zusätzliche Fachberatung, die innerhalb eines Verbundes von 10-15 Sprach-Kitas das Personal weiter qualifiziert. Die Fachberatungen erhalten einen Zuschuss von jährlich jeweils 32.000 Euro für Personal und Sachausgaben.

    Von 2016 bis 2019 stehen bundesweit jährlich bis zu 100 Mio. Euro für die Umsetzung des Programms zur Verfügung. „Damit können bis zu 4.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in den Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden“, erläutert der 44-jährige Parlamentarier.

     

    Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close