Pressemitteilung: Martin Gerster: „Viel Licht, aber auch Schatten im Entwurf des Bundesverkehrs-wegeplans für den Kreis Biberach“: B 30, B 465 und B 311 gut positioniert – Enttäuschung über Einordnung der B 312

    Der vom unionsgeführten Bundesverkehrsministerium heute vorgelegte Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans beinhaltet einige sehr gute Nachrichten für lärm- und verkehrsgeplagte Anwohner und Autofahrer. Die B 30 Biberach – Hochdorf, die B 311 Ortsumfahrung Riedlingen, sowie die B 465 Ortsumfahrung Warthausen haben es in den gewünschten vordringlichen Bedarf geschafft. Ingerkingen ist mit seiner Ortsumfahrung an der B 465 noch in den weiteren Bedarf gekommen. „Das sind alles gute Ergebnisse für Verkehrsprojekte im Kreis Biberach“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster. „Hier haben sich der Einsatz und die vielen Vor-Ort-Termine und Gespräche in Berlin gelohnt.“

    Die B 312 mit den Ortsumfahrungen Ringschnait, Ochsenhausen, Erlenmoos und Edenbachen ist von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hingegen nur in den weiteren Bedarf einsortiert worden. „Ich bin maßlos enttäuscht über die Missachtung dieser wichtigen Ost-West-Achse in Oberschwaben“ so der SPD-Abgeordnete Martin Gerster. „Noch letzten Donnerstag hat Dobrindts Staatssekretär in Ochsenhausen beim Vor-Ort-Besuch Hoffnungen geweckt, dass die B 312 recht weit vorne plaziert wird.“

    Im Einzelnen wurden die angemeldeten Straßenbauprojekte wie folgt berücksichtigt:

    B 30, Biberach (Jordanbad) – Hochdorf

    Neue Einstufung: Vordringlicher Bedarf

    Kosten: 34,5 Mio. €

    Projektlänge: 5,2 km

     B 311, OU Riedlingen (ortsnahe Lösung)

    Neue Einstufung: Vordringlicher Bedarf

    Kosten: 23,9 Mio. €

    Projektlänge: 4,0 km

    B 312, OU Ringschnait, Ochsenhausen, Erlenmoos, Edenbachen

    Neue Einstufung: Weiterer Bedarf mit Planungsrecht

    Kosten 72,5 Mio. €

    Projektlänge 12,4 km

    B 465, OU Warthausen

    Neue Einstufung: Vordringlicher Bedarf

    Kosten:  13,6Mio. €

    Projektlänge: 1,9 km €

    B 465, OU Ingerkingen

    Neue Einstufung: Weiterer Bedarf

    Kosten: 16,8 Mio. €

    Projektlänge: 3,4 km €

    Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close