Pressemitteilung: Martin Gerster: „Grünes Licht für Aus- und Weiterbau der Bundesstraßen im Bodenseekreis“: Angemeldete Straßenbauprojekte in den Bundesverkehrsplan aufgenommen

    Als wichtigen Erfolg für den Bodenseekreis wertet der SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster den heute vorgelegten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans. „Unsere Anliegen am See sind berücksichtigt worden, so der 44jährige, „alle Verkehrsprojekte haben eine angemessene Berücksichtigung im Bundesverkehrswegeplan erhalten.“

    Für den Bodenseekreis bedeutet dies, dass die nächsten Planungsschritte für den Neu und Ausbau der Bundesstraßen 30, 31, die Verlegung der B 33 Meersburg und der Querspange Tettnang (B 467) jetzt endlich angegangen werden können.

    Nur die jetzt erfolgten Einstufungen im Bundesverkehrswegeplan garantieren die überfälligen Planungsfortschritte. „Wir können vor Ort sehr zufrieden sein“, betont der Bundestagsabgeordnete Martin Gerster. „Persönlicher Einsatz zahlt sich aus!“

    Es hat sich gelohnt, alle zuständigen SPD-Verkehrspolitiker im Bund und Land für unsere verkehrspolitischen Anliegen um Unterstützung zu bitten. Zusammen ist es gelungen für unsere dringlichen verkehrlichen Nöte den notwendigen Nachdruck zu entwickeln und im Verkehrsministerium Gehör zu finden. Nur so konnte jetzt eine der Wirtschaftskraft unserer Region gebührende Einstufung in der Verkehrsplanung des Bundes erreicht werden.

    Nach der parlamentarischen Verabschiedung des vorliegenden Entwurfs des Bundesverkehrswegeplans steht dessen Umsetzung durch entsprechende Ausbaugesetze als nächster Schritt an. „Für deren zeitnahe Verabschiedung werde ich mich nachdrücklich einsetzen“, so Martin Gerster.

    Im Einzelnen wurden die angemeldeten Straßenbauprojekte wie folgt berücksichtigt:

     

    B 30, Friedrichshafen  (B 31) – Ravensburg/Eschach

    Neue Einstufung: Vordringlicher Bedarf

    Kosten: 111,8 Mio. €

    Projektlänge: 11,3 km

     B 31, Überlingen – Immenstaad

    Neue Einstufung: Vordringlicher Bedarf

    Kosten: 278,0 Mio. €

    Projektlänge: 20,9 km

    B 31, Friedrichshafen/Waggershausen – FN/B 30 alt

    Neue Einstufung: Vordringlicher Bedarf

    Kosten: 29,2 Mio. €

    Projektlänge: 2,1 km

    B 33, Verlegung bei Meersburg

    Neue Einstufung: Weiterer Bedarf

    Kosten: 38,8 Mio. €

    Projektlänge: 1,2 km

    B 467, Querspange Tettnang (Hirschblatt – Tettnang)

    Neue Einstufung: Vordringlicher Bedarf

    Kosten: 9,1 Mio. €

    Projektlänge: 2,4 km

    Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close