Liebe Bürgerinnen und Bürger,
seit 2005 setze ich mich als Ihr SPD-Wahlkreisabgeordneter
für Biberach, Oberschwaben und mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land ein.
Schauen Sie sich um und treten Sie gerne mit mir in Kontakt.
Mit besten Grüßen! Ihr Martin Gerster
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
seit 2005 setze ich mich als Ihr SPD-Wahlkreisabgeordneter
für Biberach, Oberschwaben und mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land ein.
Schauen Sie sich um und treten Sie gerne mit mir in Kontakt.
Mit besten Grüßen! Ihr Martin Gerster
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
seit 2005 setze ich mich als Ihr SPD-Wahlkreisabgeordneter
für Biberach, Oberschwaben und mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land ein.
Schauen Sie sich um und treten Sie gerne mit mir in Kontakt.
Mit besten Grüßen! Ihr Martin Gerster
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
seit 2005 setze ich mich als Ihr SPD-Wahlkreisabgeordneter
für Biberach, Oberschwaben und mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land ein.
Schauen Sie sich um und treten Sie gerne mit mir in Kontakt.
Mit besten Grüßen! Ihr Martin Gerster

Blog

SPD verleiht Martina Miller die Willy-Brandt-Medaille

Die Schwäbische Zeitung Laupheim berichtete: MdBs Martin Gerster und Hilde Mattheis gratulieren 12.11.2012 - LAUPHEIM (dih) - Für ihr langjähriges politisches Engagement ist Martina Miller gestern mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt worden. Beim Politischen Martini der SPD überreichte die Gastrednerin Katrin Altpeter, Landesministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, der Laupheimer Stadt- und Kreisrätin die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt. 1984 wurde Martina Miller mit 21 Jahren
Weiterlesen

Niebels Entwicklungshaushalt scheitert an Schwarz-Gelb

09.11.2012 - Zu den Ergebnissen der gestrigen Bereinigungssitzung zum Einzelplan 23 des Bundeshaushalts 2013 erklären die stellvertretende Sprecherin der SPD-Arbeitsgruppe „Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“, Bärbel Kofler, und der zuständige Berichterstatter im Haushaltsausschuss, Martin Gerster: „Trotz vollmundiger Ankündigungen ist Entwicklungsminister Niebel weiter als je zuvor davon entfernt, die offiziellen Entwicklungshilfeleistungen Deutschlands (ODA) auf die von den Vereinten Nationen geforderten 0,7 Prozent des Bruttoinlandsproduktes zu steigern. Statt des versprochenen, ohnehin sehr überschaubaren Aufwuchses
Weiterlesen

Kleine Bahnhöfe im Kreis sollen reaktiviert werden

Initiative von MdB Martin Gerster 08.11.2012 - BIBERACH - Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster will zusammen mit Bürgermeistern im Kreis Biberach erreichen, dass die kleinen Bahnhöfe zwischen Biberach und Aulendorf reaktiviert und in das S-Bahn-Konzept der Region Donau-Iller einbezogen werden. „Für den ganzen südlichen Kreis Biberach wäre es ein großer Gewinn an Mobilität, wenn Biberach von Ummendorf, Hochdorf (Essendorf), Ingoldingen (Winterstettenstadt), Bad Schussenried und Aulendorf aus mit lokalen Zügen erreichbar ist“,
Weiterlesen