Mitglieder des Weingartener Studentenwerks „Weiße Rose“ in Berlin

Zweite politische Herbstfahrt mit MdB Martin Gerster

50 politisch Interessierte aus Oberschwaben haben jetzt mit dem Biberacher SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Gerster an dessen insgesamt fünften Bildungsfahrt 2018 teilgenommen. Mit dabei waren, neben dem Assmannshardter Sportheimstammtisch, unter anderem Mitglieder des Studentenwerks „Weiße Rose“ Weingarten, das sich dort im Geist der Weiße Rose Widerstandsgruppe für menschenwürdiges und friedliches gemeinsames Wohnen, Leben und Lernen für Studierende aus aller Welt einsetzt. Die Aktivitäten des Studentenwerks werden von der baden-württembergischen Weiße-Rose-Stiftung unterstützt, die auch in Oberschwaben Denkstättenarbeit verrichtet.

Das umfangreiche Bildungsprogramm der zweiten politischen Herbstfahrt Gersters dieses Jahr beinhaltete unter anderem Informationsveranstaltungen im Bundesgesundheitsministerium sowie in der Bundeszentrale für politische Bildung. Den Besuch beim Bundesnachrichtendienst und die Ausstellung zum Stasi-Unterlagen-Archiv fanden die Reisenden im Alter zwischen 12 und 80 Jahren besonders spannend. Außerdem gab es neben einer politischen Stadtrundfahrt einen Besuch im Deutschen Bundestag, bei dem die Teilnehmenden Martin Gerster Fragen über dessen Arbeit im Parlament stellen konnten und ein gemeinsames Foto mit dem Abgeordneten vor der Reichstagskuppel machten.

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close