MdB Ute Vogt diskutiert über Atomausstieg und Energiewende

Politischer Martini der SPD in Vogt

31.10.2012 – VOGT (zel) – „Wie weiter nach dem Atomausstieg? – Ein Jahr nach der 180-Grad-Wende der Bundesregierung“ ist der Titel der diesjährigen politischen Martiniveranstaltung der SPD. Eingeladen hat dazu der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster seine Stuttgarter Kollegin Ute Vogt, stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit der SPD-Bundestagsfraktion, und zwar für Sonntag, 11. November, um 18 Uhr in den Gasthof „Paradies“ in Vogt. Für die Zukunft seien viele weit reichende Maßnahmen erforderlich, um sich von der Atomkraft endgültig verabschieden und die Energiewende erfolgreich gestalten zu können, nennt Gerster als Hintergrund: „Eine rechtssichere und ergebnisoffene Endlagersuche für hochradioaktiven Müll in Deutschland wäre ein erster Schritt.“ Aber auch bei Netzausbau, Energieeffizienz und Planungsbeschleunigung müsse man endlich vorankommen.

Nach Gersters Begrüßung und der Stellungnahme Ute Vogts können die Anwesenden mit ihr diskutieren, moderiert vom Ravensburger SPD-Kreisvorsitzenden Felix Rückgauer. Dessen Stellvertreter und Ravensburger Bundestagskandidat Hannes Munzinger wird das Schlusswort halten. Er freue sich auf die Diskussionsbeiträge aller interessierten Bürger, warb Gerster: „Diskutieren Sie mit uns die Ansätze der SPD-Bundestagsfraktion zu diesen und anderen Fragen.“ Vor Programmbeginn um 19.30 Uhr besteht ab 18 Uhr die Möglichkeit zum Gans- oder vegetarischen Essen im „Paradies“. Um dafür den Bedarf abschätzen zu können, bittet Gerster um Anmeldung zu dieser öffentlichen Veranstaltung unter E-Mail martin.gerster@bundestag.de, Telefon 030/227-74711. Der Eintritt ist frei.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close