Kreis-SPD ehrt Flücht­lings­hil­fe IFF

    SPD-Bundestagsfraktionschef Thomas Oppermann (links), MdB Martin Gerster (4. von links) und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Simon Özkeles (rechts) gratulierten dem IFF. Foto: Laura Fallert.

    In der Schwäbischen Zeitung Biberach berichtete Gerd Mägerle am 3. Februar:

    Biberach – Der SPD-Kreisverband Biberach hat den Verein Interkulturelles Forum für Flüchtlingsarbeit (IFF) aus Biberach am Mittwoch für sein vorbildliches Engagement ausgezeichnet. Simon Özkeles, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, überreichte beim Neujahrsempfang der Partei in Biberach eine Urkunde und sprach für einige Vereinsmitglieder im Namen des Bundestagsabgeordneten Martin Gerster eine Einladung nach Berlin aus.

    Im IFF unterstützen seit nunmehr fast zwei Jahren Ehrenamtliche die Flüchtlinge in Biberach bei ihrer Integration. Dafür wurden zwischenzeitlich viele Projekte im kulturellen und sportlichen Bereich ins Leben gerufen. Auch im Bewältigen des Alltags erfahren die Flüchtlinge Unterstützung durch Mitglieder des IFF. „Ihre Arbeit ist für unsere Gesellschaft sehr viel wert“, lobte Özkeles die Vereinsmitglieder.

    IFF-Vorsitzende Dagmar Rüdenburg bedankte sich für die Ehrung. Sie sprach aber auch von verschiedenen Änderungen in der Asylgesetzgebung, die dem Verein die Arbeit nicht immer leicht machen. Im Übrigen brauche das IFF im Lauf des Jahres neue Räume. Denn die Gemeinschaftsunterkunft im alten EVS-Gebäude, in der auch das IFF sein Büro habe, wird im Herbst geschlossen. „Es wäre gut, wenn die Stadt hier helfen könnte“, so Rüdenburg.

    Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close