Ehrenamtliche vier Tage in Berlin

Auf Einladung von MdB Martin Gerster 

 

Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Gerster hat jetzt wieder 50 Bürgerinnen und Bürger in der Bundeshauptstadt Berlin begrüßen können, darunter wieder viele Ehrenamtliche unter anderem von Gewerkschaften, Jugendorganisationen und Sportvereinen sowie Flüchtlingshelfer, außerdem Schüler und Lehrer. Auf dem Programm der viertägigen politischen Bildungsreise standen Informationsgespräche in der Bundeszentrale für politische Bildung sowie Führungen im Kanzleramt, der Stasi-Gedenkstätte und ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt Hohenschönhausen sowie der Gedenkstätte Potsdamer Abkommen Schloss Cecilienhof.

Einen besonderen Höhepunkt für die Politikinteressierten aus Gersters Wahlkreis und angrenzenden Landkreisen bildeten die Besichtigung des Plenarsaals und der Vortrag über Aufgaben und Arbeit des Deutschen Bundestags mit anschließendem Abgeordnetengespräch und Fototermin in der Reichstagskuppel. Anklang bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter zwischen 17 und 76 Jahren fanden aber auch die an politischen Punkten orientierten Rundfahrten per Bus durch die Stadt und mit dem Schiff auf der Spree, die viele neue Einsichten vermittelten.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close