Die Schwäbische Zeitung Biberach berichtete am 25. Oktober: Minister sichert den Notariatserhalt zu

SPD-Ortsverein Ochsenhausen ehrt bei der Jubiläumsfeier sechs treue Mitglieder

25.10.2012 – OCHSENHAUSEN (sz) – Politprominenz im Ochsenhauser Adlersaal: Drei Abgeordnete und über 70 Gäste gratulierten dem SPD-Ortsverein zum 40-jährigen Bestehen. Justizminister Rainer Stickelberger (MdL), der hiesige Bundestagsabgeordnete Martin Gerster, der Landtagsabgeordnete Klaus Käppeler aus dem Wahlkreis Hechingen-Münsingen und örtliche Kommunalpolitiker waren zum Festakt ins Hotel „Adler“ gekommen, um mit dem Ortsverein zu feiern.

Es ist kaum ein Zufall, dass im politisch spektakulären Jahr 1972 in Ochsenhausen ein SPD-Ortsverein gegründet wurde. Ein abgewehrtes Misstrauensvotum, die Vertrauensfrage im Herbst, Stichworte wie „mehr Demokratie wagen“ und „Entspannungspolitik“ sorgten für Zulauf, für ein 45,8%-Wahlergebnis und fast eine Million Mitglieder. Nun, 40 Jahre später, konnte Vorsitzender Karl Hagel vor vollem Haus neben zahlreichen Freunden aus den umliegenden Ortsvereinen und Gästen mit Justizminister Rainer Stickelberger, MdB Martin Gerster und MdL Klaus Käppeler auch aktuelle Politiker begrüßen. Hans Holland, als Vertreter der Stadt, hob in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit mit den SPD-Vertretern im Rat hervor. Altbürgermeister Max Herold, unermüdlicher Motor bei der Stadtsanierung und vielen anderen Projekten, schien das durch sein Kommen zu bestätigen.

Minister Rainer Stickelberger konnte den Ochsenhausern etwa versichern, dass bei der anstehenden Reform das Landstädtchen an der Rottum weiterhin Standort eines Notariats bleibt. Bei etwa zwei Millionen Verfahren im Jahr und einer zunehmenden Zahl von Betreuungsverfahren (105 000 in BW) stellte der Minister die Bedeutung der Bürgernähe für den Bereich der Amtsgerichte besonders heraus. Ferner werde er die problematische Privatisierungspolitik der Vorgängerregierung im Strafvollzugsbereich rückgängig machen.   Ehrung für das Ehepaar Reck

MdB Martin Gerster übernahm zusammen mit Karl Hagel und Klaus Käppeler die Ehrung langjähriger Ochsenhauser Parteifreunde. Dass es dabei nicht nur um eine einfache durch jahrzehntelange Mitgliedschaft erworbene Ehrung ging, wurde in den Reden der drei Laudatoren deutlich. Die Leistung Erich Recks für sein entwicklungspolitisches Engagement in Burkina Faso (Piela) ist schon öfters gewürdigt worden. Nun konnte Klaus Käppeler vom Bau von 30 Tiefbrunnen, 15 Schulen, einer Wasserversorgung und zahlreichen anderen Projekten berichten, als er ihm und seiner Frau Gertrud die Auszeichnung für 40 Jahre Vereinstreue überreichte. Ähnlich verhielt es sich bei Gustl Alger, Anreger und Mitgestalter zahlreicher Maßnahmen auf Kreis- und Gemeindeebene. Helmut Schindling, der in Jahrzehnten im Vorstand und bei Wahlvorbereitungen und anderen Projekten immer zur Stelle war, wurde neben Heinrich Kuhn und Heinz Kobiela besonders geehrt.   Großes Interesse fand auch ein historisch-politisches Quiz, mit Beamer-Unterstützung von Ines Selonke und Manfred Born vorgetragen, das sich vor allem auf Ereignisse des Jahres 1972 und Ochsenhauser Veränderungen bezog. Der Gewinner des ersten Preises, einer viertägigen Reise zu zweit, traf mit „36 Handwerkern“ auch hier ins Schwarze. Als Geschichts-Profi verschenkte er allerdings umgehend seinen Gewinn an weniger erfolgreiche Rätselfreunde – eine noble Geste! Auch die Ausstellung zur Vereinsgeschichte fand viel Beachtung und mancher erkannte sich auf den zum Teil jahrzehntealten Bildern kaum wieder.   Besonderes Glück hatten die Ochsnehauser Gastgeber mit der Zusage Werner Krugs und seines Quartetts „MundArt“, das ganz wesentlich zur guten Stimmung beitrug. So konnten sich am Ende Vorsitzender Karl Hagel, Moderatorin Anne Burth und der 2. Vorsitzende des Ochsenhauser SPD-Ortsvereins, Dierk Selonke, bei den zahlreichen Gästen für ihr Interesse und die Gratulationen bedanken.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close