Berlinbesuch

Politik hautnah
Besuch in Berlin

Wenn Sie mit Ihrer Familie, Ihren Freunden oder auch alleine Berlin besuchen, sollten Sie auf jeden Fall etwas Zeit für den Besuch des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude
und einen Spaziergang durch das Parlamentsviertel einplanen.

Besichtigung des Bundestages      

Die Kuppel ist eines der meist besuchten Touristenziele in der Hauptstadt   Die Besichtigung der Kuppel und der Dachterrasse des Reichstages sind jederzeit möglich.
Der Eingang befindet sich – wie auf dem obigen Foto zu sehen – auf der rechten Seite des Haupteingangs (gerade in den Sommermonaten und an Wochenenden und Feiertagen kann es allerdings zu längeren Wartezeiten kommen).
Die Kuppel ist täglich von 08.00 Uhr bis 24.00 Uhr (letzter Einlass 22.00 Uhr) geöffnet (außer 24.12. – ganztägig geschlossen – und 31.12. – geschlossen ab 16.00 Uhr).
Weitere Hinweise zu Sperrungen der Kuppel wegen Reinigungsarbeiten finden Sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Der Besucherdienst des Deutschen Bundestages bietet spezielle Angebote für angemeldete Besucher an:
• Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals
• Besuch einer Plenarsitzung
• Führungen durch das Reichstagsgebäude (auch für Familien mit Kindern)
• Kunst- und Architekturführungen
• Spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche

Das ausführliche Angebot finden Sie auf der Homepage des Bundestages.

Da die Zahl der Plätze bei diesen Angeboten die Nachfrage übersteigt, sollten Sie sich frühzeitig beim Besucherdienst anmelden:
Deutscher Bundestag
Besucherdienst
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030 – 227 32152 oder 030 – 227 35908
Fax: 030 – 227 30027
Mail: besucherdienst@bundestag.de

Besucherfahrten aus dem Wahlkreis

Jeder Abgeordnete hat die Möglichkeit, dreimal jährlich interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis zu einer Informationsfahrt nach Berlin einzuladen.

Die Reise ist an politischen Gesichtspunkten orientiert und enthält als Programmpunkte unter anderem einen Besuch des Reichstagsgebäudes sowie ein Gespräch mit dem einladenden Abgeordneten. Weitere Programmpunkte können ein Ministeriumsbesuch, Stadtrundfahrt, Besichtigung des Jüdischen Museums und anderes sein.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit (vor allem für Schulklassen), einen Fahrtkostenzuschuss für eine Berlin- Reise zu beantragen. Auch hier ist ein Besuch im Bundestag sowie ein Gespräch mit dem Abgeordneten mit inbegriffen.

Anfragen zu den Angeboten können Sie gerne an mein Bürgerbüro in Biberach richten (Tel.: 07351 – 300 3000, Fax.: 07351 – 300 3001, eMail: martin.gerster@wk.bundestag.de).

Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, kann ich leider nicht allen Interessenten eine Fahrt nach Berlin ermöglichen. Wenn Sie allerdings „auf eigene Faust“ einen Berlinbesuch (z. B. Schulklassen, Vereine) organisieren, ist Ihnen mein Berliner Büro (Tel.: 030 – 227 74711, Fax.: 030 – 227 76721, eMail: Martin.gerster@bundestag.de) gerne bei der Organisation für einen Besuch im Reichstag behilflich. Auch der Bundesrat bietet (vor allem für Schulklassen) Besichtigungsmöglichkeiten und Informationsveranstaltungen an. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesrates.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close