Aktion „Rote Hand“ – Kinder sind keine Soldaten!

Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages hat alle Abgeordneten und Mitarbeiter eingeladen, mit der Abgabe eines roten Handabdrucks ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindern und Jugendlichen als Soldaten setzen.

„Minderjährige werden in vielen Ländern als Kindersoldaten eingesetzt und sind von Tod, Sklaverei und sexueller Gewalt bedroht. Die Aktion „Rote Hand“ will auf die Situation dieser Kinder aufmerksam machen. Deshalb war es mir ein großes Anliegen, mich mit der Abgabe meines Handabdrucks zu beteiligen“, so der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster.

Viele Abgeordnete sind der Aufforderung gefolgt, unter ihnen auch Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert.

Die gesammelten Abdrücke werden der UN-Sonderbeauftragten des Generalsekretärs für Kinder und bewaffnete Konflikte, Frau Leila Zerrougui, als Signal des Deutschen Bundestages gegen den Einsatz von Kindersoldaten übergeben.

(Foto: Sven Ullrich)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close